Training

Das Training bietet alles, was Boxen reizvoll macht: Einklang von Kampfgeist, Kraft, Technik, Schnelligkeit, Kondition und das Spiel von Nähe-Distanz bleiben auch in der “Light”-Version erhalten. Die Sparrings lockern die Konditions- und Techniktrainings auf.

Ein typisches Training dauert eine Stunde bis anderthalb, beinhaltet eine Aufwärmphase mit einem Anteil an Kondition, gefolgt von Technik- und Partnerübungen, die in ein spielerisches Sparring münden. Die meisten Boxclubs bieten wöchentlich mehrere Trainings an, wobei es auf den Trainer ankommt, ob Kondition, Technik oder Sparring im Vordergrund stehen.

 

Bewegte Bilder sagen mehr als Worte

Bilder sagen mehr als tausend Worte, darum geben Dir die folgenden Video-Sequenzen einen guten ersten Eindruck von den Übungen und vom Sparring. Noch besser ist jedoch, wenn Du direkt an einem Training oder Schnupperkurs teilnimmst. 

 

Box-Technik: Beinarbeit, Arm-Bein-Koordination und Reaktion

Beispiele aus dem Jugendtraining des BC Basel

 

Light-Contact: Sensibilisierung aufs "Sanft Schlagen" mit methodischer Erhöhung der Schwierigkeit

Beispiele aus dem Jugendtraining des BC Basel

 

Konditionstraining

Beispiele aus dem Jugendtraining des BC Basel

 

Training der Schnelligkeit/ Entraînement de la vitesse

Examples du Club Pugilistique de Carouge

 

LC Training im Box-Gym Biel

 

Video: Internes Light-Contact Turnier 2011

 Club Pugilistique Carouge Light Contact Boxing

 

Weitere Videos findest Du auf Youtube...