Wie gehe ich vor, um eine LC Lizenz zu erhalten?

Um Light-Contact Boxing-Lizenzen zu lösen, muss der Verein der LCBA angeschlossen sein. 

>>> Mit dem ersten Lizenzgesuch Anfang Jahr muss gleichzeitig die Zahlungsbestätigung der LCBA Mitgliedschaft beigelegt werden!

Nur wer eine gültige Lizenz besitzt, kann an offiziellen Light-Contact Boxing-Veranstaltungen von SwissBoxing teilnehmen und erscheint online: Übersicht Trainer  / Suche Boxer

Gültigkeit der Lizenzen: 1.1. bis 31.12.

Kampfrichter-Lizenz 

Formular KR-Lizenzerneuerung

KR können clubunabhängig ihre Lizenz erneuern.

Trainer-Lizenz

1) Formular Erneuerung Trainerlizenz ausfüllen
2) eine Bestätigung über eine Fortbildung innerhalb der letzten 2 Jahre beilegen. (Infos zur Fortbildungspflicht )
3) Fortbildungsquiz lösen: hier...
4) Lizenzgebühr einzahlen (siehe unter "Gebühren")
5) Formular, Fortbildungsbestätigung + Zahlungsbestätigung an LCBA Geschäftsstelle schicken, siehe Fusszeile

 

Boxer-Lizenz

1) Formular Lizenzgesuch Leichtkontaktboxen ausfüllen (Unterschrift des Erziehungsberechtigten + eines im Light-Contact lizenzierten Trainers notwendig)
2) Folgendes Formular ausfüllen und unterschreiben (lassen): Medizinisches Attest zu Erneuerung der LC Lizenz 
2b) Besteht ein Risikofaktor ("JA" angekreuzt), so muss eine Arztkontrolle absolviert werden. In dem Falle muss das folgende Formular vom Arzt ausgefüllt und dem Gesuch beigelegt werden : Formular Arztkontrolle Light-Contact.  

3) Passfoto erstellen und beilegen (nur bei der ersten Lizenz)
4) Kopie ID oder Kopie Pass beilegen (nur bei der ersten Lizenz)
5) Gebühr für die Lizenz an Förderverein Light-Contact Boxing, 4000 Basel, Postcheck-Konto 85-235883-5, einzahlen. IBAN CH54 0900 0000 8523 5883 5,  BIC POFICHBEXXX. Die Zahlungsbestätigung dem Gesuch beilegen.

--> Alles zusammen spätestens 2 Wochen vor dem Turnier an die LCBA Geschäftsstelle schicken.

 
 
Light-Contact Boxing -  Gebühren

Sämtliche Gebühren fürs LC sind an den Förderverein zu richten an: 

Förderverein Light-Contact Boxing, 4000 Basel, PC 85-235883-5

 
 
Lizenzen (Gültigkeit 1.1. bis 31.12.)

Boxerinnen & Boxer bis zum Ende ihres 14. Lebensjahres (für das Jahr 2020, Personen die im Jahr 2006 und später geboren sind) = 15.- CHF

Boxerinnen & Boxer ab dem Jahr, in dem sie 15 Jahre alt werden  (für das Jahr 2020, Personen die im Jahr 2005 und früher geboren sind) = 30.- CHF

1.5 Jahr (ab 01.09., nur beim ersten Lösen) = 22.50 / 45.- CHF

Trainerinnen & Trainer  (inkl. KR) = 70.- CHF
Kampfrichter = 20.- CHF

Ausstellen von Duplikaten = 10.-  CHF 

 

 
 
Veranstaltungen

Veranstaltungsbewilligung = 20.-

Ringmiete 300.- (davon können bei Cup-Turnieren durch Vorweisen der Rechnung  150.- von der LCBA zurückgefordert werden)

 

 
 
Light-Contact Boxing - Entschädigungen vor Ort

An Light-Contact-Turnieren werden den teilnehmenden Vereinen (Trainern und Boxern) keine Entschädigungen vergütet. 

Kampfrichter erhalten vom Organisator die Fahrspesen 2. Klasse 1/2tax (auf die nächsten CHF 5.- aufgerundet) +  Entschädigung gemäss Kampfrichter-Stufe

 

 
 
Regionaldelegierte 

Die Regionaldelegierten werden nachträglich (nach Einsenden des Protokolls und Eingabe der Resultate auf eBoxing) direkt durch die LCBA entschädigt:

Regionaldelegierte: Fr. 80.- &  Fahrspesen 2.Klasse 1/2tax
Regionaldelegierte Vorprogramm (bis zu 5 Matches):  Fr. 40.- & Fahrspesen 2.Klasse 1/2tax

Kontakt LCBA

Claude-Daniel Ruegg
Mobile: 077 528 55 03

(Mo-Fr: 10:00-17:00)
Email: info@light-contact.ch

Adresse

LCBA

Claude-Daniel Ruegg
Le Sentier 19
2534 Orvin

  • Twitter Clean
  • w-facebook